Große Aue

posted by: Friedrich Beeck
Zuletzt aktualisiert: 08 Dezember 2015
Zugriffe: 11160

Unser Pachtgewässer "Große Aue" beginnt an der Kreisgrenze in (Neue Mühle) und endet am Mittellandkanal.

Der Oberlauf südlich der B 65 in Holzhausen ist Laich- und Aufzucht-Gebiet und ganzjährig gesperrt.
Der Unterlauf zwischen B 65 und Kanal ist aufgrund der Forellen-Schonzeiten vom 20. Oktober bis 15. April gesperrt.

Folgende Fischarten können in der großen Aue gefangen werden:

Aal, Forelle, Plötze, Gründling